LUZERN

home verein projekt programm standort sponsoren kontakt links



Orchestra Mullbau

www.mullbau.ch


Tohmas K.J. Mejer,  Sax / Sebastian Strinning,  Sax /  Beat Unternährer,  Posaune /

Marc Unternährer,  Tuba /  Sara Käser,  Cello /  Hanspeter Pfammatter,  Keys /

Markus Lauterburg,  Drums


Der Mullbau wurde Anfang 2008 von den Bandmitgliedern von °Nacktmull? (Isa Wiss, Hans-Peter Pfammatter, ­Markus Lauterburg, Marc Unternährer) sowie der Künstlerin Catherine Huth und dem Grafiker Mondo Messmer als Raum für (über­wiegend) frei improvisierte Musik gegründet. Was als spontane Eigeninitiative und aus einer Notlage heraus begann, da es in Luzern mit der Schliessung der Boa und durch andere städtebauliche Entwicklungen in der Kulturpolitik keinen geeigneten Raum für diese Szene (in der wir uns als aktive Musiker­Innen beteiligen) mehr gab, entwickelte sich sehr schnell zu einem aktiven Konzertort mit grosser Wahrnehmung und Ausstrahlung über die Grenzen von Luzern hinweg.
Ursprünglich im Viscose-Areal der Emmenweid in Emmen­brücke, ist der Mullbau seit November 2008 an der Lindenstrasse 32A, einer ehemaligen Kaffeerösterei, in Reussbühl/Luzern angesiedelt. Die lebendige Szene der Lindenstrasse, einer Art eigenem Dorf für sich mit ­grosser Durchmischung von Nationalitäten und Aktivitäten, bildet ein ideales Umfeld für unseren Raum.


Der Mullbau wird vom Verein Mullbau betrieben. Der Verein besteht aus den Musikern Hans-Peter Pfammatter, Markus Lauterburg, Sebastian Strinning und Marc Unternährer, der Künstlerin Catherine Huth und dem Grafiker Mondo Messmer.



Datum

10. 01. 2015

Zeit

20.00 Uhr





Preis

Eintritt frei






Eröffnungsfeier kunstaheu

Motorschiff Rigi Europaplatz Steg 5 Luzern